Recht

Recht

Kleine Mängel machen aus Luxusvilla kein gewöhnliches Wohnhaus

Ein Ehepaar mietete 2008 in Vésenaz GE eine Siebeneinhalbzimmer-Villa. Nach einigen Monaten focht das Paar den Anfangsmietzins von rund 14'500 Franken als missbräuchlich an und verlangte eine Reduktion auf 4000 Franken.

Weiterlesen

Juristischer Gegenwind für Luxus-Resort im Wallis

Zwei Umweltorganisationen haben vor dem Bundesgericht einen Sieg gegen ein Teilprojekt des Luxus-Resorts Aminona in Mollens (Kanton Wallis) erreicht.

Weiterlesen